Zeilenumbrüche bei ...
 
Benachrichtigungen
Alles entfernen

Zeilenumbrüche bei Platzhaltern

11 Beiträge
10 Benutzer
1 Likes
313 Aufrufe
(@josef-mayer)
Active Member
Beigetreten: vor 4 Jahren
Beiträge: 3
Topic starter  

Hallo,

in der Version 2.1.3 werden bei den Platzhaltern (z.B.: DOCUMENT.ADDRESS und DOCUMENT.MESSAGE) immer zwei Zeilenumbrüche eingefügt.
Ich kann
in LibreOffice (Version 7.5.7.1) keine Einstellung finden, wo ich das unterbinden kann bzw. bewirken die Einstellungen nichts. Ich habe das auch mit der Original-Vorlage und einem leeren und neu installierten Programm probiert, selbes Verhalten

Beispiel siehe Anhang

Nachtrag: Wenn eine fertige Adresse ausgewählt wird, sind die Zeilenabstände korrekt. Sobald man aber eine zusätzliche Zeile manuell dazu fügt, wird bei jeder Zeile eine Leerzeile eingefügt.

@Wenn in der Bemerkung Tabulatoren vorhanden sind, werden diese in der aktuellen Version rausgefiltert, wodurch leider keine Formatierung mehr möglich ist.
Bsp:
Thema:   Ich bin das Thema
Datum:   Irgendwann
Ort:     Irgendwo

Vielen Dank für die Unterstützung.

 

LG

Josef

Dieses Thema wurde geändert vor 7 Monaten 9 mal von Josef Mayer

   
Zitat
Jürgen Bruckner
(@microangelo)
Mitglied
Beigetreten: vor 3 Jahren
Beiträge: 686
 

@josef-mayer

Hallo Josef,

bitte entschuldige die sehr späte Antwort, aber sowohl bei Ralf (@rheydenr) als auch bei mir ist beruflich gerade ziemlich viel los.

Ich habe ein wenig herumprobiert, und konnte das Verhalten leider nicht nachvollziehen.

Die einzige Möglichkeit die mir so gerade einfällt ist, dass in den Dokumentvorlagen in den Absatzeinstellungen vielleicht auf "zweizeilig" oder ähnliches eingestellt ist.

Ansonsten ist das Verhalten für mich mehr als nur "komisch"

Vielleicht hilft Dir das weiter.

Falls nicht bitte wieder hier posten.

LG
Jürgen

microangelo
Produktivsysteme:
LinuxMint Debian Edition (LMDE) 6, Fakturama 2.1.3c, MariaDB, Java 17, SingleUser
LinuxMint Debian Edition (LMDE) 6, Fakturama 2.1.3c, MariaDB, Java 17, MultiUser
RaspberryPi OS 12 (Bookworm, 64Bit), Fakturama 2.1.3c, MariaDB, Java 17, Multiuser
auf Raspberry Pi 400, 4GB RAM
Testsystem(e):
LinuxMint Debian Edition (LMDE) 6, Fakturama 2.1.3 (Beta), HSQLDB, Java 17
dzt. kein Windows-System zum testen verfügbar
Alpha-Test:
RaspberryPi OS (64Bit), Fakturama 2.1.3, HSQLDB, Java 11
auf Raspberry Pi 4B, 8GB RAM


   
AntwortZitat
(@WerK99)
New Member
Beigetreten: vor 5 Jahren
Beiträge: 3
 

Hallo in die Runde,

bei mir taucht das Problem auch auf.
Da ich bei vielen Kundenadressen unterschiedliche Ansprechpartner (oder Abteilungen) habe, tausche ich diese beim Erstellen einer Rechnung aus.
Die Adresse (DOCUMENT.ADDRESS) der erzeugten ODT + PDF Dateien hat dann immer eine Leerzeile eingefügt.
Ich kann natürlich in der ODT Datei die leeren Zeilen löschen und ein neues PDF erzeugen - dann allerdings ohne Factur-X / ZUGFeRD.
Wenn ich die gespeicherte Debitor-Adresse unverändert übernehme, wird korrekt formatiert.
Mein Workarround: Zuerst in der Adressverwaltung die augenblicklich korrekte Adresse speichern + dann die Rechnung erzeugen funktioniert.
Mein System: WIN 11 Pro, Fakturama Version 2.1.3, Build-ID: 20230421-0827, Java-Vers.: 17.0.1, Libre Office 7.5.7.1 (Fehler trat auch mit Libre Office 7.4.6.2 auf)

Auf meinem alten System tritt dieser Fehler nicht auf!
WIN 10Pro, Fakturama Version: 2.1.3, Build-ID: 20221216-0937, Java Vers. 17.01; Libre Office 7.4.6.2

Das ist nur eine kleine Einschränkung in diesem sonst sehr tollen Programm.
Vielen Dank von hier an den (die) Entwickler!

LG
WerK

Diese r Beitrag wurde geändert vor 6 Monaten von WerK99

   
AntwortZitat
(@josef-mayer)
Active Member
Beigetreten: vor 4 Jahren
Beiträge: 3
Topic starter  

@microangelo 

 

Hallo,

 

danke für die Rückmeldung. Den von @WerK beschriebenen Workaround benutze ich aktuell auch. Bei der Adresse funktioniert das, sobald die unverändert übernommen wird. Wird allerdings dann eine Zeile "manuell" hinzugefügt, dann wird bei allen(!) Zeilen eine Leerzeile eingefügt. Das mit den Absatzeinstellungen hatte ich natürlich auch angeschaut, hier kommt man leider auch nicht zum Erfolg.

Bei der Anmerkung funktioniert das allerdings nicht, sobald man hier (auch als Textvorlage) einen mehrzeiligen Text übernimmt, wird dieser immer mit Leerzeilen dazwischen gedruckt. Überdies werden bei allen Zeilen dann die auch die Tabulatoren entfernt. Hier wäre der Workaround (allerdings noch nicht versucht), jede Bemerkungszeile einzeln einzugeben (es gehen ja glaube ich 3) und dann in der Vorlage mit einer 3-zeiligen Tabelle formatieren.

Schade, dass ihr das nicht nachvollziehen könnt, ich habe das mit einer "Leerinstallation" und dem Original-Template versucht und konnte das jederzeit nachstellen.

Aber danke für eure Mühe, ansonsten ein tolles Programm, das ich gerne benutze.

Beste Grüße

Josef

 


   
AntwortZitat
(@schmitti)
Trusted Member
Beigetreten: vor 3 Jahren
Beiträge: 54
 

Grüße zusammen!

Bei einem meiner Kunden, dem ich Fakturama installiert und eingerichtet habe, tritt genau das gleiche Problem auf.

Bei manuell ins Adressfeld eingetragenen Kundenadressen wird neben dem Zeilenumbruch noch eine weitere Leerzeile ins Dokument eingefügt.

Dasselbe Phänomen gilt auch für das Bemerkungsfeld, das er nutzt. Das führt zum Teil sogar zu Seitenumbrüchen, wenn der Platzhalter Bemerkungsfeld Nr. 1 direkt das erste "Zeichen" im Textbereich des Dokuments ist. Total seltsam.

System: Windows 10

Fakturama-Version: 2.1.3c

Java: integriertes Java 17

Mit besten Grüßen

Schmitti


   
AntwortZitat
(@Leopard99)
New Member
Beigetreten: vor 6 Jahren
Beiträge: 2
 

Ich muss mich leider mit dem Problem anschließen
Bei mir ist es bei den Bemerkungsfeldern und Zahlungsbedingungen aufgefallen.
Version: 2.1.3-SNAPSHOT
Build-ID: 20230421-0827
Java-Version: 17.0.1


   
AntwortZitat
(@dzinajt)
New Member
Beigetreten: vor 3 Monaten
Beiträge: 1
 

Hallo,

auch bei mir tritt das Problem auf, allerdings nur bei meinem neuen PC mit Windows 11. Auf meinem alten Rechner mit Windows 10 ist das bislang nicht passiert. Ich nutze auf beiden die Version 2.1.3 und die LibreOffice Version 7.6.4.1: es müsste also mit dem Betriebssystem zu tun haben.

Mit besten Grüßen

Timur


   
AntwortZitat
 oko
(@oko)
Active Member
Beigetreten: vor 4 Jahren
Beiträge: 6
 

Bei mir tritt das Problem auch exakt so auf.

 

Wenn man die Adresse aus der Verwaltung übernimmt ist alles ok, d.h. ein Zeilenumbruch pro tatsächlicher Zeile.

Sobald man etwas ändert oder eine ganz neue Adresse eingibt gibt es pro echter Zeile eine zusätzlich Leerzeile dazwischen.

 

Bei den Bemerkungen wird die zusätzliche Zeile immer eingefügt, egal ob es eine ausgewählte Bemerkung war oder eine in diesem Moment eingegebene.

 

Gruß

Olaf

 


   
AntwortZitat
(@jacke)
Active Member
Beigetreten: vor 6 Monaten
Beiträge: 4
 

Hallo,

 

leider ist das Problem bei mir viel größer. Wenn ich z.B. in einem Angebot unter Bemerkung einen Angebotstext einfüge...

wandelt er bei der Ausgabe in LibreOffice(7.6.4.1) jede Zeile nach einem ENTER in ein Textfeld um (jeweils eine halbe Seite hoch). Das werden dann unzählige Seiten.

 

Ähnlich geht es bei mir mit der Umwandlung von einem Lieferschein in eine Rechnung. Rechnung aus dem "Formular" erstellen ist OK. Von Lieferschein zu Rechnung habe ich einige Zeilen mehr drin.

 

Grüße!

 


   
AntwortZitat
(@zorpat84)
Active Member
Beigetreten: vor 3 Jahren
Beiträge: 10
 

Hallöchen, auch hier das selbe Problem, es scheint so, als würde jede "newline" in "2 newlines" umgewandelt bevor der Befehlt an LibreOffice weitergereicht wird..

Gibt's schon eine Idee wie das hingekriegt werden könnte? 🙂

 

Danke und LG!

Fakturama (Win10 Pro x64)
Version: 2.1.3-SNAPSHOT
Build-ID: 20230421-0827
Java-Version: 17.0.1
jdbc.driver=com.mysql.jdbc.Driver


   
AntwortZitat
Marc
 Marc
(@eek6smxf)
Reputable Member
Beigetreten: vor 11 Jahren
Beiträge: 223
 

Hallo zusammen,

anstatt <DOCUMENT.ADDRESS> würde ich diesen (längeren) Weg gehen ...

<ADDRESS.COMPANY>
<ADDRESS.STREET>
...

 

oder (vermutlich "sicherer") so:

<ADDRESS.COMPANY$POST:,%NL><ADDRESS.STREET$POST:,%NL>...

 

Und wenn das alles nichts nützt und auch hier Absätze entstehen dann ganz wild so:

<ADDRESS.COMPANY><ADDRESS.STREET>...

 

Diese r Beitrag wurde geändert vor 5 Tagen 3 mal von Marc


Viele Grüße!

:eek: 😮


   
AntwortZitat
Teilen: